Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Anmelden
 
Breadcrumb Navigation

stadtacker.net

:

Institutionen: Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis

VersionsverlaufVersionsverlauf

"Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis" stellt sich vor

​Die Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis erforscht Voraussetzungen für nachhaltige Lebensstile. Nicht zuletzt geht es ihr um eine veränderte Sichtweise dessen, was in den westlichen Gesellschaften unter Wohlstand verstanden wird. Weil sich Lebensqualität nicht in Warenvielfalt erschöpft, erforscht, vernetzt und fördert die Stiftungsgemeinschaft Subsistenzpraktiken im Alltag und verweist auf deren Bedeutung für eine sozial und ökologisch zukunftsfähige Gesellschaft. Die Stiftungsarbeit bezieht sich dabei auf vielfältige und innovative Aktivitäten der Zivilgesellschaft in Stadt und Region. Dazu gehören Freiräume und Infrastrukturen wie Gemeinschaftsgärten und Offene Werkstätten für handwerkliche und kulturelle Aktivitäten ebenso wie Initiativen zur sozialen Belebung von Nachbarschaften und Quartieren oder künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum. Etwas Eigenes zu machen – ob im handwerklichen, sozialen oder künstlerischen Bereich – ist genuiner Teil eines „In-der-Welt-Seins“ und der Selbstwahrnehmung von Menschen als schöpferisch.

Als Querschnittsaufgabe setzt die Stiftungsgemeinschaft auf kulturelle Vielfalt. Im Rahmen der Stiftung Interkultur werden dabei insbesondere die zivilgesellschaftlichen Beiträge von Migrantinnen und Migranten im Bereich Nachhaltigkeit erforscht und unterstützt.

Methodisch verfolgt die Stiftungsgemeinschaft einen konsequent ressourcenorientierten (und nicht defizitorientierten) Ansatz. Sie greift die vielfältigen Kompetenzen und unterschiedlichen kulturellen Orientierungen der Menschen auf und versucht, diese Kräfte für eine aktive Zivilgesellschaft und für nachhaltige Lebensstile fruchtbar zu machen.

Die Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis fördert insbesondere

  • nachbarschaftliche, lokale und regionale Beziehungsnetze
  • die Partizipation ethnischer und anderer Minderheiten
  • interkulturelle Verständigung und Geschichtsbewusstsein
  • soziale, kulturelle und handwerkliche Eigenarbeit
  • Wege, die helfen, den Ressourcenverbrauch zu verringern und eine ökologische und sozial verträgliche Ökonomie voranbringen

Die genannten Ziele verwirklicht die Stiftungsgemeinschaft durch

  • wissenschaftliche Arbeit
  • die Entwicklung, Umsetzung und Förderung von Modellprojekten
  • die Verbreitung erfolgreicher Modelle
  • die wissenschaftliche Begleitung von Projekten im Hinblick auf Wirkung und Eignung
  • Bildungs- und Fortbildungsarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit

Internet

http://www.anstiftung-ertomis.de

Kontakt

Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis gemeinnützige GmbH, Daiserstr. 15, Rgb., 81371 München, Tel.: (089) 74 74 60-0, Fax: (089) 74 74 60-30, E-Mail: info@anstiftung-ertomis.de
Bayern, München

Wen sprech' ich an?

Überall, Daniel

Wir sind vernetzt mit ...

Stadtäckern/ Gärten/ Projekten:

Allmende-Kontor - Gemeinschaftsgarten; Nachbarschaftsgarten Rosa Rose; Gartendeck

Institutionen/ Vereinen:

Stiftung Interkultur
Version: 3.0
Erstellt am 03.10.2012 10:05 von i:0#.f|membership|chenneberg
Zuletzt geändert am 26.11.2012 13:06 von i:0#.f|membership|anstiftung-ertomis